Lesung „Wer waren Otto und Elise Hampel?“

Am 1. Dezember präsentiert Kurator und hfg-Mitglied Christian Winterstein in der Anna-Ditzen-Bibliothek Neuenhagen seine Lesung „Wer waren Otto und Elise Hampel?“ einer zehnten Klasse vom Einstein-Gymnasium Neuenhagen. Die Lesung beleuchtet die Berliner Widerstandskämpfer und ihren Kampf gegen die Nazi-Diktatur aus der Perspektive der überlieferten Gestapo- und Nazijustiz-Akten und aus der Perspektive der literarischen Verarbeitung ihres Schicksals im Roman „Jeder stirbt für sich allein“ von Hans Fallada (posthum 1947 erschienen). Die Lesung findet statt im Rahmen der Ausstellung „Otto und Elise Hampel – Karte bitte wandern lassen!“, die noch bis Ende des Jahres in der Anna-Ditzen-Bibliothek zu sehen ist.

Menü